Sie sind hier: Startseite Personen Müller Vita

Vita

Studium und akademische Qualifikation:Porträt Müller 2

1990-1996
Studium der Klassischen Philologie, Germanistik, Italianistik und Lateinischen Philologie des Mittelalters an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Università degli studi Ca' Foscari Venedig.

1996
Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in München.

1999
Promotion zum Dr. phil. an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

2008
Habilitation an der Universität Augsburg. Venia legendi für "Klassische und Neulateinische Philologie".

Wissenschaftlicher Werdegang:

1996-1998
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Humanismus und Nation" an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

1999-2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich "Kulturen des Performativen" an der Freien Universität Berlin.

2002-2003
Stipendiat der Gerda-Henkel-Stiftung.

2004-2005
Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

2006-Juli 2007
Postdoktorandenstipendiat im Graduiertenkolleg "Wissensfelder der Neuzeit" an der Universität Augsburg.

August 2007-Juli 2008
Vertretung der Assistenz für Alte Geschichte an der Universität Augsburg.

August 2008-August 2010
Forschungsbeauftragter des Schweizerischen Nationalfonds am Kulturwissenschaftlichen Institut der Universität Luzern.

Sommersemester 2009
Vertretung des Lehrstuhls für Lateinische Philologie an der Universität Bamberg (Beurlaubung in Luzern).

Wintersemester 2009/10 und Sommersemester 2010
Vertretung des Lehrstuhls für Lateinische Philologie I an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Beurlaubung in Luzern).

September 2010 bis Dezember 2010
Vertretung der Professur für Klassische Philologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

1. Januar 2011
Ernennung zum Universitätsprofessor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

März 2011
Ablehnung eines Rufes auf eine Professur für Klassische Philologie/Latinistik an der Paris-Lodron-Universität Salzburg

1. Oktober 2014 bis 30. September 2016
Vizepräsident der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Ressort: Profilentwicklung, Vernetzung und Internationales)

Seit 1. Oktober 2019
Universitätsprofessor (W3) für Klassische Philologie/Latinistik an der Universität Bonn

März–August 2020
Scientific Exchange-Fellowship des Schweizerischen Nationalfonds am Seminar für Griechische und Lateinische Philologie der Universität Zürich

Weitere Lehrtätigkeit:

2002-2008
Lehrbeauftragter für Klassische Philologie und Europäische Kulturgeschichte an der Universität Augsburg.

2000 und 2003
Lehraufträge an der Venice International University San Servolo (VE).

2006-2016
Kooptierter Dozent für den Elitestudiengang "Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse" im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern.

2008-2010
Lehrbeauftragter am Kulturwissenschaftlichen Institut der Universität Luzern.

Herbstsemester 2009
Lehrbeauftragter am Seminar für Klassische Philologie der Universität Basel.

Ehrenämter in akademischen Vereinigungen:

2013-2016
Mitglied im Kuratorium "Grundriss der Geschichte der Philosophie (Ueberweg)" bei der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Gutachtertätigkeit für:

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Österreichischer Fond für Wissenschaft und Forschung
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Alexander von Humboldt-Stiftung
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Stipendienprogramm der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Artikelaktionen