Sie sind hier: Startseite Mittel- und Neulatein Tagung: Der neulateinische Petrarkismus

Glacie circumdatus uror – Der neulateinische Petrarkismus

 

Der neulateinische Petrarkismus, d.h. die Aneignung petrarkistischer Dichtung in der neulateinischen Literatur, ist von der Forschung bislang nur im Ansatz beachtet worden. Am 24.-26.1.2019 wird sich diesem Thema eine von Mitarbeitern der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie veranstaltete internationale Tagung widmen. Für Studierende werden im Wintersemester 2018/2019 eine Übung und ein Seminar zur neulateinischen Liebeslyrik angeboten, die diese Tagung inhaltlich vorbereiten. Es wird angestrebt, studentische Beiträge in die Tagung einzubinden.


Für nähere Informationen zur Tagung steht der Call for Paper zum Download bereit.

Artikelaktionen