Sie sind hier: Startseite Mittel- und Neulatein Neulateinisches Jahrbuch Richtlinien. Guidelines

Neulateinisches Jahrbuch

Journal of Neo-Latin Language and Literature

Richtlinien für Beitragende. Guidelines for contributors

 

Beiträge zum NLATJB können in folgenden Sprachen abgefasst werden: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Lateinisch und Spanisch.

Manuskripte sollen in elektronischer Form (möglichst als Word-, rtf- oder pdf-Datei) an die bei- den Herausgeber geschickt werden:

Marc Laureys: m.laureys (at) uni-bonn.de
Karl August Neuhausen: k.a.neuhausen (at) uni-bonn.de

Der Eingang eines Manuskripts wird umgehend per E-Mail bestätigt.
Wenn der Beitrag angenommen worden ist, wird der Autor/die Autorin benachrichtigt. Falls Korrekturen oder Ergänzungen notwendig sind, wird dies mitgeteilt; eine revidierte Fassung des Aufsatzes soll dann auch an den Production Editor geschickt werden (per E-Mail, als Word- oder rtf-Datei; ggf. zusätzlich mit einer pdf-Datei zur Darstellung von Sonderzeichen):

Astrid Steiner–Weber: steiner-weber (at) uni-bonn.de

 

Bei der Gestaltung der Texte sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:
  • Einheitliche Schrift verwenden
  • Lateinische Zitate sowie auch zitierte Begriffe: kursiv
  • Lateinische Buchtitel und Werkangaben: kursiv
  • Kein Fettdruck, keine Unterstreichungen
  • Keine Kopf– und Fußzeilen
  • Keine Seitennummerierung
  • Keine Leerzeilen zwischen Absätzen
  • Keine Tabulatoren oder Einzüge am Beginn von Absätzen
  • Fußnotenzahlen im Haupttext hinter allen Satzzeichen
  • Name des Autors und zugehörige Institution am Ende des Beitrags
  • Bei Rezensionen: Kurzer Oberbegriff (vom Rezensenten zu wählen) als Überschrift über dem Text (wie es z.B. in The Classical Review üblich ist)

 

Für bibliographische Hinweise haben die Herausgeber keine speziellen Vorgaben. Alle Beitragenden sollten aber darauf achten, dass ihr System jeweils einheitlich und benutzerfreundlich gestaltet ist. Es soll allerdings kein gesondertes Literaturverzeichnis geben, sondern die Literaturangaben sind in die Fußnoten einzuarbeiten. Bei mehrmaliger Zitierung soll auf die Fußnote mit der Erstnennung verwiesen werden, und zwar mit Kurztitel und der Angabe „(wie Anm. …)“.

Letzter Termin für die Einreichung der Beiträge: jeweils der 31. Dezember eines Jahres.

NB: Das NLATJB kann nicht die Publikation von Rezensionen derjenigen Bücher garantieren, die unaufgefordert eingesandt wurden.
Neulateinisches Jahrbuch. Richtlinien (PDF-Datei)

 

 

Guidelines for contributors

Contributions may be submitted in any of the following languages: English, French, German, Italian, Latin, and Spanish.
Manuscripts should be sent in electronic form (in Word-, rtf- or pdf-format) to both Editors-in-Chief:

Marc Laureys: m.laureys (at) uni-bonn.de
Karl August Neuhausen: k.a.neuhausen (at) uni-bonn.de

The receipt of every incoming manuscript will be promptly acknowledged.
As soon as a submitted text has been reviewed, the author will be notified of the result. If a contribution is accepted for publication, the editors may still suggest any corrections or modifications as they see fit. A revised version of the article should also be sent to the Production Editor via e-mail as a Word- or rtf-file (in addition, a pdf-file should be supplied, when special characters have been used):

Astrid Steiner–Weber: steiner-weber (at) uni-bonn.de

 

Please scrupulously follow the guidelines below when formatting your text:
  • Use the same font throughout
  • Italicize all Latin quotations and terms
  • Italicize all Latin book titles and shortened work titles
  • Do not use bold script or underlinings
  • Do not use headers or footers
  • Do not add page numbers
  • Do not leave empty lines between paragraphs
  • Do not use tabs or other indentations to start a new paragraph
  • Footnotes in the main text should always be placed after, not before punctuation marks
  • The author’s name and institutional affiliation should be mentioned at the end of the contribution
  • In the case of reviews: Please provide a short title for your text (after the model of, e.g., The Classical Review)

 

There are no specific guidelines for bibliographical references, but all contributors are asked to adopt a coherent, unequivocal, and reader–friendly style of referencing. Please note that all references should be completely incorporated into the footnotes, and should not be listed in an appended bibliography. In the case of repeated quotation please use an abbreviated title and refer to the footnote containing the full reference, adding „(as in n. …)“.

Last date for submission: 31 December of each year preceding the publication of NLATJB.

Please note: NLATJB cannot guarantee to publish reviews of books sent unsolicited
Neulateinisches Jahrbuch. Guidelines (PDF-File)

 

Artikelaktionen