Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Aktuelles

Übersicht zu den Sprechstunden in der Vorlesungszeit [2018-08-06]

Prof. Dr. Dorothee Gall Di 07.08.2018, 15-16 Uhr
Do 06.09.2018, 11-12 Uhr
und nach Vereinbarung per e-mail
PD Dr. Beate Hintzen nach Vereinbarung per e-mail
Felix Krings, M.A. nach Vereinbarung per e-mail
Prof. Dr. Marc Laureys nach Vereinbarung per e-mail
Stephan Römer, M.A. nach Vereinbarung per e-mail
Prof. Dr. Thomas A. Schmitz Di 31.07.2018, 11-12 Uhr
(weitere Termine werden noch bekannt gegeben)
und nach Vereinbarung per email
Dr. Nadine Siepe Di 10-11 Uhr
Dr. Iris Sticker nach Vereinbarung per e-mail
Alexander Winkler, M.A. nach Vereinbarung per e-mail

2018-07-06: Exkursion

Jesuiten in Köln und in der Welt im Spiegel der Bestände des Historischen Archivs der Stadt Köln und der Diözesan- und Dombibliothek (Exkursion)

Am Freitag, dem 6. Juli 2018, findet im Rahmen der Übung Die Ursprünge der Jesuitenepik in Indien: Francesco Bencis Missions- und Märtyrerepos 'Quinque martyres' (1591) eine Exkursion ins Historische Archiv der Stadt Köln und die Diözesan- und Dombibliothek statt. Bei Interesse an einer Teilnahme an der Exkursion wenden Sie sich bitte an Alexander Winkler ([Email protection active, please enable JavaScript.])!

2018-06-20:

Neulatein im Unterricht am Beispiel von Ubertino Carraras Columbus (1725)

Didaktik-Workshop in der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie.

Das Lateinische hat als Basissprache Europas die europäische Kulturgeschichte gerade in Mittelalter und Früher Neuzeit entscheidend geprägt. Die reiche lateinische Literatur dieser Epochen liefert einen wichtigen Schlüssel zum Verständnis europäischer Geschichte und Kultur und ist daher in besonderer Weise geeignet, im Unterricht die Fähigkeit der historischen Kommunikation zu vermitteln.
Obschon in den Lehrplänen regelmäßig erwähnt, spielen mittel- und neulateinische Texte im Unterricht nur eine marginale Rolle.
Im Didaktik-Workshop soll anhand des Columbus-Epos des Jesuiten Ubertino Carrara (1642-1716), in dem in enger sprachlicher und formaler Anlehnung an Vergil die ‚Entdeckung‛ Amerikas episch ausgestaltet wird, exemplarisch ein neulateinischer Text didaktisch für den Unterricht erschlossen werden. Dabei sollen auch allgemeine Fragen zur Verwendung mittel- und neulateinischer Texte im Lateinunterricht diskutiert werden.
Die Veranstaltung richtet sich an Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer. Am Vorabend, den 19.6.2018 hält Dr. Christian Peters an der Universität Bonn zudem einen öffentlichen Vortrag zum neulateinischen Epos, der den Workshop inhaltlich vorbereitet.

Leitung: Dr. Christian Peters
Zeit: Mittwoch, 20.6.2018
16.15 – 17.45 Uhr
Ort: Walter-Kranz-Raum (3.099)

Information und Anmeldung per Mail an Alexander Winkler ([Email protection active, please enable JavaScript.])

2018-06-19:

Christian Peters: Imperium sine fine – Das lateinische Epos im Zeitalter europäischer Weltherrschaft

Dienstag, 19. Juni 2018, 18 Uhr c.t.
HS XV, Hauptgebäude der Universität Bonn (Veranstaltungsplakat)

2017-10-08:

Am vergangenen Donnerstag, dem 5. Oktober 2017, verstarb für alle unerwartet AOR a.D. Dr. Karl August Neuhausen, der über mehr als 50 Jahre die Bonner Philologie mitgeprägt hat. Die Abteilung für Griechische und Lateinische Philologe verliert mit Herrn Neuhausen einen passionierten Philologen, hochgeschätzten Kollegen und großherzigen Menschen. Die Abteilung wird ihrem lieben Kollegen ein dankbares und ehrendes Andenken bewahren. Sit ei terra levis!

2017-10-04:

Mentorat für Erstsemester.

 

2014-10-09:

Lexikon zur byzantinischen Gräzität (LBG) online.

 

 

Ältere Nachrichten können hier nachgelesen werden:
Nachrichten-Archiv

 

Artikelaktionen